Unternehmen

Der aus Südtirol stammende Bildhauer Josef Stadelwieser kam anno 1908 nach Heidelsheim. Zuvor verzierte er das Landschlößchen des Gra-
fen Douglas zu Gondelsheim mit zahlreichen Werken. Sein größtes Werk ist der Diskuswerfer im Olympiastadion in Berlin.

1947 übernahm sein Sohn Eugen den Betrieb.

1954 verlegte er den Betrieb in die Obelterstraße. Hauptaufgabengebiet war Kunst- und Naturstein für den Hausbau.

1974 übernahm Eugens Sohn Egon Stadelwieser den Betrieb.

Nach seiner Ausbildung zum Bildhauer- und Steinmetzmeister modernisierte er die Steinhauerei zu einem Natursteinfertigungswerk. Seither werden Natursteine aus der gesamten Welt im Rohzustand angefahren und verlassen nach den individuellen Wünschen des Kunden als unvergleichliche Einzelstücke den Betrieb. Seit 2003 wird das Unternehmen gemeinsam durch die Steinbildhauerin Sonja Stadelwieser-Spiegel und ihrem Mann Stephan Spiegel, Steinmetzmeister geführt.

 

Philosophie  Grabmale  Arbeitsplatten & Tische   Treppen aus Stein